Theaterstücke

Stücke

Bühnenprogramm 2019/2020

Komödie von Stephen Sinclair & Anthony McCarten

Ladies Night

Inszenierung: Oliver Grabus

„Ladies Night“ handelt von drei Freunden – ohne Arbeit, ohne Plan, ohne Perspektive: Die Drei halten sich mit Gelegenheitsjobs und leeren Zukunftsfantasien über Wasser. Und so haben sie plötzlich eine Idee: Sie sind zwar nicht schön - auch nicht mehr ganz jung, aber sie haben einen Plan: Als „Die Wilden Stiere“ bieten sie Männer-Striptease.

Komödie von Wilhelm Lichtenberg und Heinz Erhardt

Willi Winzig - Das hat man nun davon

Inszenierung: Klaus-Dieter Köhler

Willi Winzig hat es nicht leicht: Da sitzt er nun schon seit so vielen Jahren im Finanzministerium und trotzdem wird er nie so richtig zur Kenntnis genommen. Jetzt sollen auch noch seine Pensionsbezüge gekürzt werden.
Da hilft nur eins: Willi muss so tun, als sei er verrückt. Und je besser er in diese neue Rolle hineinwächst, desto ernster wird er auf einmal genommen. Eine Paraderolle für Karl Krämer.

Weihnachtsstück für Jung und Alt

Der kleine Prinz

Ein musikalisches Märchen für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren von Antoine de Saint Exupéry in einer Theaterbearbeitung von Friedhelm Hahn (Text) und Ulrich Cleves (Musik)

Inszenierung: Friedhelm Hahn

Weltweit sind die Menschen fasziniert vom kleinen Prinzen, der ihnen einen neuen Blick auf das Sein eröffnet: auf das menschliche Leben und seinen Sinn, das Ende des Lebens, Freundschaft, Liebe und den Umgang der Menschen miteinander.

Winter-Weihnachts-Spezial in der Stadthalle Lahnstein

Der Hauptmann von Köpenick

Komödie von Carl Zuckmayer

Inszenierung: Friedhelm Hahn

Wilhelm Voigt, Schuster mit krimineller Laufbahn, wird aus der Strafanstalt Plötzensee entlassen und steht pass- und identitätslos in Berlin. Voigt versucht alles, um wieder am normalen Leben teilhaben zu dürfen, doch nimmt von seinem Schicksal niemand Notiz. Wilhelm Voigt gibt nicht auf und schlägt die herrschende Ordnung mit ihren eigenen Waffen. Er erwirbt eine Hauptmannsuniform… die Köpenickiade kann beginnen. Zuckmayers „Der Hauptmann von Köpenick“ ist großes Theater mit viel Herz, Humor und Tiefgang!

Schauspiel von Johann Wolfgang Goethe und Christopher Marlowe

Faust

Inszenierung: Carsten Steuwer

Ein Mann auf der Suche nach dem ultimativen Kick und der Wahrheit allen Seins, bereit sein wichtigstes Gut zu verkaufen: die Seele. Faust: Intellektueller, Abenteurer und skrupelloser Liebhaber. Die Zeit der Wonne und in exquisiten Kreisen scheint kein Ende nehmen zu wollen, bis ihn eines Tages sein vermaledeiter Pakt mit dem Teufel einholt...

Schauspiel von Wolfgang Herrndorf

Tschick

Bühnenbearbeitung von Robert Koall

Eine Produktion des tik - Theater im Keller, Köln

Inszenierung: Anna-Lena Kühner


„Hallo Lahnstein! Hier ist Tschick!“ Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Partys einlädt, ist er sicher nicht dabei. Tschick auch nicht...
Buch und Film waren ein Riesenerfolg und die Bühnenfassung des tik - Theater im Keller, Köln auch. Seit 2014 steht das Stück in Köln auf dem Spielplan und ist immer ausverkauft.

Eine Komödie von Curth Flatow

Der Mann, der sich nicht traut

Inszenierung: Friedhelm Hahn

Wolfgang Jäger – von Beruf Standesbeamter – führt seit seiner Scheidung ein gut organisiertes Junggesellenleben.   Privat ist Jäger ein glühender Gegner der Institution Ehe. Zu allem Unglück begegnet ihm eine Frau, die sein streng geregeltes Gefühls- und Liebesleben gehörig durcheinander bringt...

Revue von Rainer Lewandowski

Heinz Erhardt - Ein Leben für den Humor

Inszenierung: Carsten Steuwer

In einer humoristischen, revueartigen Show aus Gedichten, Liedern, Conférencen, Soloauftritten, Briefen, Theater- und Fernsehausschnitten entsteht ein Gesamteindruck vom Leben des großen Humoristen, dessen Schicksal über weite Lebensabschnitte durchaus nicht der Leichtigkeit seines künstlerischen Daseins entsprach. Und natürlich dürfen seine großen Erfolge nicht fehlen
– von der „Made“ bis zum „Ritter Fips“!

2019 Theater Lahnstein - Nassau-Sporkenburger Hof