Kohlhaas

Kohlhaas

So 08 Mai 2022, 18:00

Ort: Theater

nach der Novelle von Heinrich von Kleist

Kohlhaas

Inszenierung: Friedhelm Hahn und Cosma Corona Hahne

 

Die Geschichte von Michael Kohlhaas beginnt an einer Grenzstation, wo ihm zwei Pferde als Pfand abgenommen werden. Als er zurückkehrt, findet er die Tiere misshandelt und durch Feldarbeit ruiniert. Kohlhaas klagt gegen dieses Unrecht, scheitert jedoch an Intrigen, Korruption und Vetternwirtschaft. Von Rache getrieben geht er gegen seine Gegner vor und befindet sich rasend schnell in einer Spirale von Gewalt, Mord und Zerstörung, in der er alles verliert und sich doch selbst findet. Er scheitert und er gewinnt.
Kleists weltberühmte Novelle, die von der Ohnmacht des Individuums gegenüber staatlichen Strukturen und dem Widerstand dagegen erzählt, hat nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Friedhelm Hahn und Cosma Corona Hahne fragen in ihrer Bearbeitung, welche Formen des Widerstands angenommen und effektiv sein können, wo dieser aufhört und wo terroristische Selbstjustiz beginnt.

 

Es spielen: Hendrik Flacke, Silva Heil, Karl Krämer, Nikolas Knauf und andere

 

Eintritt: € 25,- / 23,- / 16,- und erm. 23,- / 21,- / 14,-

Termine:
28.04.22 – 29.05.22

Zurück

2021 Theater Lahnstein - Nassau-Sporkenburger Hof