Ensemble

Intendanz

Friedhelm Hahn

Friedhelm Hahn

Ulrike Krapp

Ulrike Krapp

Dramaturgie

Cosma Hahne

Cosma Corona Hahne

Musikalische Leitung

Ulrich Cleves

Ulrich Cleves

Silva Heil

Silva Heil

Choreografische Leitung

Rocco Hauff

Rocco Hauff

Susanna Curtis

Susanna Curtis

Leitung Produktion und Technik

Christoph Hanke

Christoph Hanke

Besetzung & Darsteller

Rocco Hauff

Rocco Hauff

arbeitet als Choreograf, Regisseur und Schauspieler. Er absolvierte seine Ausbildung am Staatstheater Cottbus. Seit 2006 ist er regelmäßig in allen drei Tätigkeitsfeldern am Theater.

Anni Heiligendorff

Anni Heiligendorff

die gebürtige Lahnsteinerin absolvierte ihre Schauspielausbildung in London und Stockholm. Von  2014 bis 2016 war sie am Theater Alma in Stockholm zusehen. Bei den diesjährigen Burgspielen debütiere sie in der Rolle der „Büßerin“ in Lahnstein. Außerdem wird sie noch in der Winterproduktion Der Hauptmann von Köpenick zu sehen sein.

 

Silva Heil

Silva Heil

ist in Meiningen aufgewachsen und studierte klassischen Gesang an der Musikhochschule Nürnberg. Nach Engagements am Opernhaus Nürnberg und bei den Sommernachtsspielen Burgfarrnbach ist sie seit 2009 Gastdarstellerin und seit 2014 festes Ensemblemitglied am Theater Lahnstein.

Nikolas Knauf

Nikolas Knauf

schloss seine Schauspielausbildung 2005 an der Akademie für Darstellende Kunst  in Montabaur ab und arbeitet seit dem als Schauspieler im Bereich Theater, Film und Fernsehen. Sein Debüt in Lahnstein gab er 2019 in dem Stück Ladies Night. In der jetzigen Spielzeit 2020/2021 wird er als festes Ensemblemitglied im Theater Lahnstein zu sehen sein.

Karl Krämer

Karl Krämer

ist seit 18 Jahren festes Ensemblemitglied am Theater Lahnstein. Er spielte seitdem viele Hauptrollen. 2018 erhielt er mittels Abonnentenabstimmung  "Dexy´s Theaterpreis" für die ansprechendste Schauspielleistung der Spielzeit 2017/2018.

Patrick Pfingstl

Patrick Pfingstl

gebürtiger Saarländer, schloss seine Musicalausbildung in Hamburg ab. Nach zahlreichen Musicalproduktionen erfolgte sein erstes Engagement in Lahnstein in der Spielzeit 2017/18. Für die kommende Spielzeit ist er festes Ensemblemitglied.

Christian Vitu

Christian Vitu

gebürtiger Wiener, absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Es folgten neben verschiedenen Fernsehauftritten Engagements an vielen deutschen Bühnen. Seit 10 Jahren spielt er regelmäßig in Lahnstein und ist seit 2015 festes Ensemblemitglied.

Gäste

Oliver Grabus (Regie)

Oliver Grabus

absolvierte 2004 seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Koblenz und schloss diese 2007 mit erfolgreicher ZAV-Aufnahme in Köln als Schauspieler ab. Heute ist er hauptberuflich als Schauspieler, Autor und Regisseur tätig. Seit 2008 spielt er im Ensemble der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Als Regisseur arbeitete er an der Landesbühne Rheinland-Pfalz und für „Chamäleon - Alles nur Theater Neuwied e.V.“, dessen Künstlerischer Leiter er seit 2006 ist.

 

Hardy Halama (Regie)

Hardy Halama

absolvierte sein Schauspieldiplom an der HfS „Ernst Busch“ in Berlin und war 13 Jahre Solist am Staatstheater in Cottbus. Danach führten ihn mehrere Theatertourneen und Engagements durch ganz Deutschland und Europa. Mittlerweile arbeitete er als Schauspieler, Regisseur und Autor an verschiedenen Bühnen in Deutschland. Alljährlich ist er im Sommer bei der „Müritz- Saga“ in Waren an der Müritz zu sehen.

Er ist Autor des Musicals „Solang ein Mensch noch träumen kann“ – ein Musical über das Leben der Schlagersängerin ALEXANDRA, das im März 2013 im Theater Lahnstein Premiere hatte. Zuletzt konnte man ihn im Theater Lahnstein als Sprachtherapeut Lionel in „The King’s Speech“ und unter seiner Regie die „Affäre in der Hintermauergass“ 2019 sehen.

Lisa Heinroth

Lisa Heinroth

absolvierte ihre Musicalausbilung an der Stage School in Frankfurt. Seit 2015 ist sie regelmäßig als Gastschauspielerin in Lahnstein. 2019 spielt sie u.a. in Die Feuerzangenbowle, Drei Männer im Schnee und Die Affäre in der Hintermauergass´, Ladies Night und Der Glöckner von Notre Dame.

Klaus-Dieter Köhler (Regie)

Klaus-Dieter Köhler

arbeitet als freier Regisseur sowohl an deutschen Stadttheatern als auch in der freien Szene. Von 1995 bis 2004 leitete er als Oberspieleiter das Schauspiel des Theaters Trier. Er ist Dozent an der Wiesbadener Schule für Schauspiel und der ADK Regensburg. Als Autor schrieb er zahlreiche Revuen und eine Kinderoper. Für das Lahnsteiner Theater inszenierte er bereits zahlreiche Stücke wie z.B. Highbury Dreams, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen, die Uraufführung von Herman van Veen´s Alfred Jodokus Kwak.

Georgios Markou

Georgios Markou

absolvierte seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Köln. Für seine Rolle des Poseidon in der Produktion Die Troja-Agonie wurde er auf dem Festival Parallelwelten in Baranawitschi (Weißrussland) unter anderem als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Sein Debüt in Lahnstein gab er als Willi in Anton, das Mäusemusical, zudem spielte er in der Feuerzangenbowle mit. 2019 war er bei den Burgspielen Der Glöckner von Notre Dame in der Hauptrolle des Phoebus zu sehen, in Ladies Night und in Der Hauptmann von Köpenick.

Lucia Schulz

Lucia Schulz

studierte Schauspiel in Uruguay, New York und Köln, wo sie 2014 mit Diplom abschloss. Im selben Jahr wurde sie als beste Nachwuchsdarstellerin an Kölner Bühnen mit dem PUCK ausgezeichnet. Seither spielt sie deutschlandweit in unterschiedlichsten Produktionen und Genres und debütiert 2020 bei den Lahnsteiner Burgspielen in der Rolle der Mercédès.

Asim Odobašić

Asim Odobašić

absolvierte seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Köln. Für seine Schauspielarbeit im Raum Köln wurde er 2017 mit dem PUCK als bester Nachwuchsschauspieler Kölns ausgezeichnet. Sein Debüt in Lahnstein gab er als Ubertin von Casale in Der Name der Rose, zuletzt gastierte er in Die Feuerzangenbowle als Rudi Knebel, in Der Glöckner von Notre Dame als Clopin Trouillefou und spielt bei den diesjährigen Burgspielen den Grafen in Der Graf von Monte Christo.

Asya Pritchard

Asya Pritchard

arbeitete am Theater Bonn, an der Opernwerkstatt am und mit dem Fringe Ensemble in Istanbul, nachdem sie ihr Schauspielstudium an der Alanus Hochschule bei Bonn 2018 absolvierte. Sie gastierte u.a. am Theater für Niedersachsen und war im Heide Park Soltau als musikalische Darstellerin tätig. Während eines dreijährigen Aufenthalts in Valencia (Spanien) nahm sie Gesangs- und Schlagzeugunterricht.

Mario Specht

Mario Specht

Schauspieler, Moderator und Redakteur, absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule in Mainz. Seit vielen Jahren ist er immer wieder einmal in Lahnstein zu sehen, 2018 in der Burgspielproduktion Der Name der Rose, in der Komödie Die Feuerzangenbowle, 2019 in der Affäre in der Hintermauergass´, in Der Glöckner von Notre Dame, in Ladies Night, in Willi Winzig und Der Hauptmann von Köpenick.

Julian Hildebrandt

Julian Hildebrandt

schloss seine Schauspielausbildung 2018 an der freien Schauspielschule Hamburg ab. Danach folgten Engagements am Hoftheater Ottensen und  Tourneetheater Hamburg.  Er debütiert 2020 bei den Lahnsteiner Burgspielen.

 

2020 Theater Lahnstein - Nassau-Sporkenburger Hof