Schuld daran ist nur der Bossanova

(Wiederaufnahme)

Musiktheaterstück von Friedhelm Hahn
Inszenierung: Friedhelm Hahn
Choreografie: Rocco Hauff
Musikalische Leitung: Silva Heil


Elvis Presley hat gerade einige Monate seines Militärdienstes in Deutschland verbracht, Peter Kraus charmiert im Duett mit Conny Froboess und in der Bar „Zum Bossanova“ warten die drei Musiker Hans, Peter und Bolle vergeblich auf Kundschaft. Also gilt es, die zu gewinnen, und dabei kommt es natürlich zu einer Reihe komischster Verwechslungen, um so mehr, wenn ein Mitarbeiter des Finanzamtes auftaucht, den man irrtümlich für den weltberühmten Plattenproduzenten Schnitzler hält. Hahns Stück verbindet den musikalischen Charme der späten fünfziger Jahre mit einer liebenswerten Story. Ein unbedingtes Muss für alle Musiktheaterfreunde! Bei den Burgspielen 2008 war das Stück der absolute Publikumsrenner.

Es spielen: Frank Eller, Rocco Hauff, Silva Heil, Karl Krämer, Ivana Langmajer, Patrick Pfingstl, Christian Vitu

Eintritt: € 23,-/ 21,- / 16,- und erm.: € 21,-/ 19,- / 14,-

Termine: Do. 05.10., Fr. 06.10., Sa. 07.10., So. 08.10., Mi. 11.10., Sa. 14.10., Mi. 18.10., Do. 19.10., Fr.  20.10., Sa. 21.10., So. 22.10., Do. 26.10., Fr. 27.10., Sa. 28.10., So. 29.10., Mi. 08.11., Do. 09.11., Fr. 10.11., Sa. 11.11., So. 12.11.2017, 20 Uhr (sonntags 18 Uhr)