Schwester George muss sterben


Komödie von Frank Marcus


Inszenierung: Ivana Langmajer


Frank Marcus nimmt Mitte der sechziger Jahre mit seinem mehrfach preisgekröntem Theaterstück „Schwester George muss sterben“ vorweg, was 40 Jahre später gängige TV-Praxis sein wird: den gnadenlosen Quoten-Tod von Serienhelden.
Schwester George alias June Buckridge spielt in einer englischen TV-Soap eine fidele Krankenschwester, die mit ihrem Mofa unermüdlich für ihre Patienten unterwegs ist. Privat "hält" sie sich eine junge, etwas naive Geliebte und nach Drehschluss hebt sie öfters noch das eine oder andere Gläschen in der Kneipe um die Ecke und ist dabei ziemlich „schlagfertig“.
Eines Tages erfährt sie, dass die Serie verjüngt werden soll, da die Einschaltquoten am Sinken sind: Schwester George soll einen Serientod sterben, indem sie mit dem Mofa gegen einen LKW brettert. Natürlich ist sie damit nicht einverstanden und auch damit nicht, dass ihre Produzentin ihr ihre Freundin ausspannen will. Schwester George kämpft um´s Überleben, und dies mit bestem englischem Humor!  

Es spielen: Felicitas Hadzik, Patricia Kain, Ivana Langmajer, Silva Heil


Eintritt: € 23,-/ 21,- / 16,- und erm.: € 21,-/ 19,- / 14,-


Termine: Do. 29.09., Fr. 30.09., Sa. 01.10., So. 02.10., Do. 06.10., Sa. 08.10., So. 09.10., Sa. 15.10., So. 16.10., Do. 20.10., Fr. 21.10., Sa. 22.10., So. 23.10. 2016, Do. 26.1., Fr. 27.1., Sa. 28.1., So. 29.1.2017, 20 Uhr (sonntags 18 Uhr)