Die Affäre in der Hintermauergass

Die Affäre in der Hintermauergass

frei nach der Komödie »Die Affäre in der Rue Lourcine« von Eugène Labiche

in einer Textbearbeitung von Friedhelm Hahn - anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Stadtjubiläum
Inszenierung: Manfred Molitorisz

Was macht man, wenn man am Morgen einer durchzechten Nacht erwacht, sichtlich über die Stränge geschlagen hat, ein fremder Mann neben einem im Bett liegt und man sich beim besten Willen an nichts erinnern kann? Das ist die Ausgangssituation in der verrückten Komödie von Eugène Labiche, die als Volkstheaterstück auf Lahnstein und seine berühmte Hintermauergass übertragen jetzt anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Stadtjubiläum gezeigt wird. Und wenn sich die Umstände dann verdichten, dass die beiden, an alkoholbedingtem Filmriss leidenden Helden Fischkandel junior und Mollenhauer nachts in besagter »Hintermauergass« ein Kohlenmädchen ermordet haben, dann erwächst hieraus ein wahnwitziges, zwerchfellerschütterndes Vergnügen, basierend auf kuriosen Verwechslungen und Verwicklungen.

Also: ein Mordsvergnügen für Jung und Alt.

Es spielen: Karl Krämer, Rocco Hauff, Christian Vitu, Carsten Steuwer, Annika Höfer, Lisa Heinroth, Silva Heil

Eintritt: € 23,- / 21,- / 16,- und erm.: € 21,- / 19,- / 14,- Termine: 9.5. – 9.6.19

2018 Theater Lahnstein - Nassau-Sporkenburger Hof